GERD DUDENHÖFFER spielt HEINZ BECKER
WIEDERSPRUCH



Was bin ich?!
Typische Handbewegung: Resolutes Bohren und Tippen mit dem Mittelfinger in und auf Tischplatten.
Besondere Kennzeichen: Batschkapp, korrekt-konservativer Spießerdress, schön schauriges Schuhwerk, große Klappe. (Kleiner Tip: Er weiß alles, kann alles... besser!)
Kein Zweifel! Metaller natürlich; und begnadeter - er kam, sah und sägte - Heimwerker. Unverkennbar. Das ist der Becker: Heinz Dampf in allen Gassen, renitenter Parade-Dummschwätzer, berühmt-berüchtigter Sprücheklopfer, Liebling der ganzen, weltweiten Nation. Ein Mensch wie Du... oder Du. Von Nichts 'ne Ahnung, doch zu allem viel zu vezähle. Aber hundertprozent!
Widerspruch?
Nicht bei Heinz. WIEDERSPRUCH! Kannsch der jo vorstelle: Wieder 'n Spruch! Da kennt er sich nämlich e bißche aus. Weil er sich die Welt zwecks besserer Übersicht auf kleinkariertes Westentaschenformat zurechtgestutzt hat, eine Welt zwischen Wohnzimmer, Kleintierzüchterverein und Schuschter Fritz' Eggstibbche - mit Fernseh, s' Hilde, Stefan und den Kumpels Schindler Gregor, Fons, Maier Kurt, Scherer Kurti, Schistel Theo oder Spon Herrmann. Geh fort!
Weesche: Im Becker-Universum herrschen Heinz, Pünktlichkeit, penible Ordnung und Heinz. Um zwölf wird gess. Trotzdem geht's rund. Auch Schwieger-mütter sind Menschen. Deshalb denkt der neun-malkluge Verschwörungstheoretiker mit gewichtiger Miene und gequält verzogenen Lippen weit über den Rand seines Würstchentellers hinaus, frönt der eloquenten Sprachlosigkeit, formuliert mit beckerscher Logik bierernst seine sensationierten Tresen-Thesen, artikuliert unmißverständlich sein Mißfallen über Mißstände, zieht sprühende Kurzschlüsse und ist in seinem Element, wenn er den grotesken Wahnsinn und die aberwitzigen Katastrophen des Alltäglichen aufspießt und in verquerer Manier kommentiert.
Ein muffeliger Stoiker, stur von Natur, resistent gegen alle bessere Einsicht, zieht selbstzufrieden pfiffig die Pointenschraube an, verheddert sich in Wort-schlingen, lamentiert, schwadroniert, räsoniert, kämpft wacker mit Fremdwörtern, und spürt sie auf, die wahrhaft wichtigen Probleme des Daseins. Es ist eben nicht alles Wasser, was kocht. Heinz pur.
Heinz ist Kult!
Gerd Dudenhöffer, Waage, Jahrgang 1949, born in Bexbach (Saarland), studierter Graphiker, Kabarettist, Komiker, Mundart-Gedankendrechsler, Autor und Regisseur, spielt seit über 20 Jahren mit perfektem Timing, sparsam gesetzter Mimik und herzhaftem Mutterwitz, das sensible Ohr unmittelbar an Volkes Stammtischen und bar jeder political correktness, seine realsatirische Kunstfigur als personifizierte Karikatur des universellen Kleinbürgers. Beckers gibt's überall.
Vorsicht! Falle! Denn gerade in der Unverbindlichkeit seines Plaudertons entlarvt Dudenhöffer direkt die Häme von Vorurteilen und die Bösartigkeit der einfachen Weltbilder, die sich als gesundes Volks-empfinden ausgeben.
Nach erfolgreichen Abstechern ins Kino, "Tach Herr Dokter", Theater, "Zwei nach Hawaii", und selbstverständlich ins Fernsehen, gerade wurde die "Familie Heinz Becker" mit dem Deutschen Comedy Preis 2004 für die beste Comedy-Serie ausge-zeichnet, nun also in seinem neuen, Heinz das 12., Programm wieder solo.
Bühnenbildfrei. Und schon legt er los un balawert iwwer... Joh, wie saad ma do... Ach du liewer Gott... unn Anneres. WIEDERSPRUCH!. Verstehsche?
Becker bleibt Becker. Basta!
Steckt nicht in uns allen ein kleiner Heinz?
Noch Fraache???

>> zurück <<

Projekte
Gerd Dudenhöffer erhält den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz zum DEUTSCHEN KLEINKUNSTPREIS 2015!

Dazu schreibt die Allgemeine Zeitung Mainz: Als Grandseigneur darf sich Gerd Dudenhöffer über den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz freuen: „Ein Künstler, der bereits vor Jahrzehnten die realsatirische Figur ,Heinz Becker‘ schuf, einen biederen Zeitgenossen, der dem Spießbürger in uns allen meisterlich den Spiegel vorhält. Mit ungerührt dahergeplauderten Boshaftigkeiten provoziert er sein Publikum aufs Äußerste, mit lyrischen Tönen versöhnt er es wieder.“

Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker
Das neue Programm ab April 2015:
Vita. Chronik eines Stillstandes

Im Frühjahr 2015 feiert Gerd Dudenhöffer mit seinem neuem Heinz Becker Programm Vita. Chronik eines Stillstandes Premiere in Leipzig. Ein Titel, der wie so typisch für diesen Künstler, Alles oder Nichts verspricht. Eines jedoch mit Sicherheit: Dichte 120 Minuten Ein-Mann-Theater in Spannung und Spaß durch das Spiel mit dem Wider-spruch in sich.

Tickets für die Frühjahrstermine sind nun im Verkauf!

DAS NEUE BUCH:
Gerd Dudenhöffer liest Dudenhöffer
Gedichte, Geschichten und Texte einer Lesung


Die Texte seiner aktuellen Lesungen präsentiert Gerd Dudenhöffer nun auch in Buchform. Unter dem Titel „Gerd Dudenhöffer liest Dudenhöffer“ erscheinen in der Edition Gerd Dudenhöffer eine neue Sammlung seiner Gedichte, Epigramme und Geschichten.

Hier wird Gerd Dudenhöffer ein Humorist in Versen, ein gereimter Satiriker, ein mit allen Dimensionen spielender Wortartist - wenn es die Texttiefe, die Seele, verlangt - auch in saarländischer Mundart. Dabei verspricht er stets eine verblüffende Wirkung – zwischen Tränenlachen und Tränen der Rührung - immer im eigensten Ich.

Verlag Edition Gerd Dudenhöffer
€ 14,50
ISBN 978-3-00-043412-9

Ab sofort erhältlich hier auf dieser Internetseite im Online-Shop und in Kürze auch über LIBRI z. B. im Buchhandel.


Gerd Dudenhöffer hat gelesen!
Die Resonanz auf seine Lesungen in Mainz, Bonn, Burbach und Leipzig ist absolut positiv. Jan-Gert Wolff schreibt für die Allgemeine Zeitung Mainz: "Pointiert baut Dudenhöffer seine Poeme, denen er im letzten Vers eine oft garstig-überraschende Wendung gibt. „Gehässigkeit mögen Sie?“, fragt er rhetorisch sein Auditorium, das an seinen Lippen hängt."
Im Dezember 2013 folgen weitere Lesungen in Hassloch, im Sandkorn Theater in Karlsruhe und im Casino im Capitol Mannheim. Für 2014 sind weitere Lesungen in Planungen.

Die Welt rückt näher.
„Und das hängt net nur dran, dass die Grundstücke immer klenner werre un die Leut immer dicker… Irgendwann klingelts… unn… machscht de uff, steht die Umwelt vor der Tür. Unn saad. Ich sammle für die Grünen…“

Diese und noch viele andere schräge Prophezeiungen wird der Becker Heinz seinen Gästen im neuen Dudenhöffer-Programm servieren:
Die Herbsttermine starten am 26.09.2013 in Meinersen!

Neue TV-Termine der Familie Heinz Becker ab sofort im SR, SWR und HR!
BASTA, das Bühnenprogramm von 1998 von und mit Gerd Dudenhöffer ab 28.08. auf DVD!
Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker - NULL UND RICHTIG - das Programm von 2003 gibt es ab 28.08. auf DVD!
Wiederspruch oder Widerspruch? - Das Bühnenprogramm von 2005, auch das gibt es ab 28.08. auf DVD!
Endlich auch auf DVD: "Tach Herr Dokter" im neuen Format!
Hier gibt es alle Staffeln der Familie Heinz Becker auf DVD!
Das Buch von Gerd Dudenhöffer
Die Reise nach Talibu
Eine Erzählung

Hier bestellen

Jetzt auch als Hörbuch!
Hier bestellen

layout & programmierung: denkbetrieb.de internet multimedia print und designdatenbankanbindung / webhosting - wdtdatentechnik